Saisonauftakt der TV Okarben Basketballer
18.09.2015

Aufstieg als ambitioniertes Saisonziel

Eine Europameisterschaft im eigenen Land ist und war für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki immer ein großer Traum, der vor wenigen Wochen in Erfüllung gegangen ist. Auch für die Basketballer des TV Okarben, welche enge Kontakte zu Deutschlands erfolgreichstem Basketballspieler pflegen, waren die letzten Monate sehr ereignisreich. Stephan Wehner, Headcoach der Basketballer, wurde vom Hessischen Basketball-Verband zum Landestrainer berufen und setzt dort nun unter anderem sein selbstentwickeltes Jugendkonzept um. Trotz der Doppelbelastung bleibt Wehner den Okärbern treu und wird auch in der nächsten Saison Knowhow auf höchster Ebene in die Karbener Basketball-Provinz bringen.

Obwohl die Vorbereitungen auf die bevorstehende Saison durch Verletzungen und gesperrte Hallen erschwert wurden, konnte zumindest für die erste Mannschaft ein durchgängiger Trainingsbetrieb gewährleistet werden.

Bürgermeister Guido Rahn ließ jedoch durchblicken, dass die Basketballer in ein bis zwei Jahren bei Ihrem Ziel hin zu einem Basketball-Leistungszentrum einen großen Schritt vorankommen und damit auch über den Sommer hinweg ein durchgehendes Training für alle Mannschaften anbieten könnten: Nach aktuellen Planungen könnte bereits 2016 ein Basketball-Platz auf höchstem Leistungs-Niveau in Karben umgesetzt werden. Damit einhergehend würden endlich Basketball-Camps und Kader-Trainings ermöglicht werden.

Die Zweitplatzierten aus letzter Saison sind vorsichtig zuversichtlich für die kommende Spielzeit und können durch die Neuzugänge Max Asmussen (Point-Guard) und Phillip Schüttler (Center) auf fast allen Spielpositionen eine Dreifachbesetzung verzeichnen. Ebenfalls wurde eigens für den TV Okarben ein Spielsystem auf Nationalmannschafts-Niveau entwickelt und von den Spielern verinnerlicht, welchen jedoch auch die Tücken der Liga bewusst sind: Bereits zum vierten Mal in Folge wird die Mannschaft als Aufstiegskandidat gehandelt. Man konnte jedoch stets unter anderem aufgrund von Spielertransfers der Gegner, welche sich teilweise durch US-Amerikanische Profi-Spieler verstärkten, in Hessens leistungsstärkstem Bezirk nicht Platz eins und damit den Aufstieg erreichen.

Anders als bei Dirk Nowitzki und der Nationalmannschaft, welche bei allen EM Spielen vom TV Okarben vor Ort unterstützt wurde, möchte man in dieser Saison jedoch klar als stärkste Mannschaft aus dem Wettbewerb hervorgehen.

Zum kostenfreien Heimspielauftakt gegen den TV Hofheim laden die Basketballer des TV Okarben am So, 27.09. mit Anpfiff um 14:30 Uhr in die Großsporthalle der Kurt-Schumacher Schule ein.

Hinweis:
Es werden Nachwuchsspieler gesucht! Interessierte Spieler werden gebeten zum Einsteiger-Training (jeden Donnerstag 17:30-18:30 Uhr in der Großsporthalle der Kurt-Schumacher Schule) zu kommen. Informationen bei Max Krug unter 0163/4461376.

Sebastian Wollny
Bild unten: Zusammenfassung der Karbener Zeitung vom 05.09.2015


Hits: 879    letzte Änderung: 26.05.2018 22:46 Uhr